Explosionsschutz für Planer/Projektierer
2-Tagesseminar

Referent:
Sascha Blessing


Beschreibung:

Als Planer/Projektierer stehen Sie zu Beginn, der Projektierung einer Anlage im Explosionsschutz immer wieder vor denselben Fragen: Was muss berücksichtigt werden, wann liegt eine explosionsfähige Atmosphäre vor, welche Normen und technischen Regeln gelten und wie sind sie anzuwenden/umzusetzen? 

In diesem 2 Tagesseminar werden die technischen Regeln und Normen für Projektierung (DIN EN 60079-14) unter Beachtung der Zündquellenbewertung (TRGS 723 „Vermeidung der Entzündung gefährlicher explosionsfähiger Gemisch“) und des konstruktiven Explosionsschutzes (TRGS 724 „Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes“) und die zur Verwendung kommenden Geräte unter Berücksichtigung der elektrischen und nicht-elektrischen Zündschutzarten (DIN EN 60079-ff) behandelt.

Darüber hinaus werden die sicherheitstechnischen Kenngrößen betrachtet, die Zoneneinteilung vorgenommen und die Zündquellen nach der DIN EN 80079-36 näher betrachtet. 

Weiter wird auf die Konformitätsbewertung und deren Dokumentation eingegangen und der Ausblick auf die im Anschluss durchzuführende Instandhaltung eingegangen.

Adressaten:

      • Betreiber
      • Führungskräfte 
      • Elektriker 
      • Mechaniker
      • Techniker
      • Meister
      • besonders geeignet für Einsteiger oder zur Auffrischung des Wissens

      Abschluss:

      • Teilnahmebescheinigung    

      Schwerpunkte

      • Grundlagen 
      • Sicherheitstechnische Kenngrößen 
      • Übersicht gefährliche explosionsfähige Atmosphäre 
      • Zoneneinteilung 
      • Zündschutzarten für elektrische Betriebsmittel & deren Kennzeichnung